Energiestärkung

 

Das eigene Energieniveau ist oft entscheidend daran beteiligt, ob wir überhaupt in der Lage dazu sind, Veränderungen angehen zu können. Fühlen wir uns ausgelaugt und müde, haben wir oftmals nicht genügend Energie, um den Alltag bewältigen zu können, geschweige denn in schwierigeren Phasen unseres Lebens handlungsfähig sein zu können. 

 

Unsere Energiezentren, die Körper, Geist und Seele mit Energie (Prana, Chi) versorgen, werden im Yoga und in einigen hinduistischen und buddhistischen Lehren Chakren genannt. Energiebahnen im Körper, durch die diese Energie fliesst, sind Meridiane.

Entsteht ein Ungleichgewicht, z.B. durch äußere Einflüsse oder Themen, die uns beschäftigen, werden die Chakren und Meridiane geschwächt.

Durch die Stärkung der Energiezentren wird auch die Lebenskraft des Menschen gestärkt.

Das kann dazu führen, dass Du Dich wieder vitaler und klarer fühlst und Du mehr Wachheit und Energie in Deinem Sein erfahren kannst.